Research Group Information Management

News

Studentische Mitarrbeiter*in gesucht

Als Forschungs- und Beratungsinstitut an der Universität Bremen beschäftigt sich das
ifib mit Fragen des Informationsmanagements in Wissenschaft und Praxis. Im Mittelpunkt steht die Anwendung von Informations- und Kommunikationstechnik in Bildungseinrichtungen (Educational Technologies) und in der öffentlichen Verwaltung (Electronic Government).


Zum nächstmöglichen Termin suchen wir eine studentische Mitarbeiterin oder einen
studentischen Mitarbeiter im Rahmen von 9,25 h/Woche. Die Vergütung erfolgt nach
dem derzeit gültigen Regelsatz der Universität Bremen für studentische Hilfskräfte.
Neben allgemeinen Büro-Tätigkeiten (Internet- und Literaturrecherchen, Layout von
Dokumenten etc.) übernehmen Sie u. a. folgende Aufgaben:

 

Aufgabenprofil:
• (Unterstützung bei der) Erstellung von Online- und Papierfragebögen
• (Unterstützung bei der) Durchführung von qualitativen und quantitativen Befragungen
• Quantitative Auswertungen von Fragebögen nach statistischen Methoden
• Unterstützung bei der Berichtslegung

Gewünschtes Profil:
• Laufendes Studium einer der folgenden Fachrichtungen: Soziologie, Psychologie, Public Health, Wirtschaftswissenschaften oder vergleichbarer Studiengänge
• Sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift
• Kenntnisse im Umgang mit gängigen Office-Programmen (MS-Office)
• Kenntnisse in der Arbeit mit quantitativen Erhebungs- und Auswertungsverfahren
• Erfahrungen in der Arbeit mit R sind wünschenswert
(SPSS oder ähnlichen Programmen sind auch möglich)
• Erfahrungen mit Tivian sind von Vorteil
• Ein grundlegendes Interesse am Thema „Informationsmanagement im Bildungsbereich“ ist wünschenswert


Teamfähigkeit, Kooperationsbereitschaft und Flexibilität setzen wir voraus. Prinzipiell
ist zu einem späteren Zeitpunkt eine Abschlussarbeit in unseren Projekten durchaus
denkbar.


Durch die derzeitige COVID-19-Situation kann die Arbeit durchgängig im Homeoffice durchgeführt werden.


Bei Interesse oder Fragen schicken Sie bitte eine E-Mail mit einem Bewerbungsscheiben und Kurz-CV als PDF an Hendrik Hoch [hhoch@ifib.de] und Lea Telle [ltelle@ifib.de]

more »

Machine Learning For People With Reading and Writing Difficulties

A large number of people struggle with reading and writing. A 2011 study by the University of Hamburg found that 4% of German adults are totally illiterate and more than 14% are functionally illiterate, i.e. they are unable to use writing in everyday life in a way that is expected in the social context. Together with the University of Bremen and the University of Bayreuth, we are working on HCI+AI solutions to support people with reading and writing difficulties.

In this thesis project, you have the opportunity to develop and evaluate an interactive system that automatically summarizes text for this use case. There is the opportunity to build on and extend an existing prototype of such a system. The system provides users with the most important information contained in the text. Based on your individual interests, you can either work on 1. applying and extending state-of-the-art machine learning (ML) systems like BERT, PEGASUS, and GPT-2, or you can work on 2. designing and evaluating user interfaces for such ML systems in this context.

Requirements:

Experience with machine learning (especially neural networks) and user-centred design.

 

Contact:

Dr. Hendrik Heuer

Dr. Daniel Buschek

 

 

more »